Antrag auf Beitritt zu einem BSZ® e.V. Aktionsbündnis

Der BSZ e.V. empfiehlt Betroffenen, sich immer einem Aktionsbündnis anzuschließen. 


Nur so ist gewährleistet, dass eine Vielzahl von Informationen zusammengetragen werden können. Die Vertrauensanwälte, welche  mit einem solchen Aktionsbündnis zusammenarbeiten, können sich damit optimal für die Interessen der Betroffenen einsetzen.

Hiermit beantrage ich gegen Zahlung einer einmaligen Schutzgebühr in Höhe von Euro  75,00 (inkl. Mehrwertsteuer)  die Aufnahme zu einem BSZ e.V. Aktionsbündnis. Darüber hinaus  erhalte ich Zugang zu dem internen Geschädigtenforum www.einrede.de und bekomme jeden Sonntag den BSZ e.V. Newsletter recht§billig. 

Nach Absendung dieses Formulars erhalten Sie – umgehend per Post – die Eingangsbestätigung Ihrer Anmeldung, weitere Informationen sowie eine Rechnung über die einmalige Schutzgebühr in Höhe von Euro 75,00. Weitere Kosten durch den Beitritt zu der BSZ e.V. Aktionsbündnis entstehen Ihnen nicht. Es werden auch keine Folgebeiträge erhoben.

 

Wichtiger Hinweis!

Mit der Unterzeichnung des Aufnahmeantrages in das BSZ-Aktionsbündnis wird noch kein Auftrag erteilt, welcher ein Mandatsverhältnis mit einem Vertrauensanwalt begründet. Wir werden Ihre Unterlagen in Ihrem Auftrag an einen unserer unabhängigen Vertrauensanwälte weiterleiten und ihn für Sie beauftragen, diese Unterlagen auszuwerten. Dieser wird sich sodann mit Ihnen persönlich in Verbindung setzen und Ihre Unterlagen bewerten.  Die Kosten dieser anwaltlichen Erstberatung, die Ihnen der Rechtsanwalt berechnet, werden für unsere Mitglieder und damit auch für Sie, übernommen. Der BSZ e.V. erbringt selbst keine anwaltlichen Beratungsdienstleistungen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine Unterlagen an einen Vertrauensanwalt weitergeleitet werden und dieser in meinem Namen mit einer Prüfung meiner Ansprüche beauftragt wird. Diesbezüglich mir entstehende Erstberatungskosten werden für mich übernommen.

 
Firma:
*Vorname:
*Nachname:
*Straße:
*PLZ: *Ort:
Telefon:
Fax:
*E-Mail-Adresse:
Rechtschutzversichert:
*Name des Aktionsbündnisses dem Sie beitreten oder welches Sie initiieren möchten:
*Ich bin mit den oben genannten Punkten einverstanden: Ja
Aufforderung und Zustimmung zum Beginn der Ausführung der Dienstleistung
*Ich bin einverstanden und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufrecht verlieren: Ja
Bitte tragen Sie die Buchstabenfolge ins Textfeld darunter ein (Groß- und Kleinschreibung beachten):

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V., Lagerstraße 49, D-64807 Dieburg, Telefon 06071- 9816810, Telefax 06071- 9816829, e-Mail: BSZ-eV@t-online.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das zur Verfügung stehende Muster Widerrufsformular (als PDF zum Versenden) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Alternativ können Sie unser Online Widerrufs-Formular verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Der Widerruf ist zu richten an:
BSZ® Bund für soziales und
ziviles Rechtsbewusstsein e.V.
Lagerstraße 49
D-64807 Dieburg
Fax: 06071 / 9816829
E-Mail:bsz-ev@t-online.de

Online Widerrufsformular:
www.fachanwalt-hotline.eu/Widerrufsformular

Widerrufsformular als PDF zum Versenden:
BSZ_Widerrufsformular.pdf
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
*Von dieser Widerrufsbelehrung habe ich Kenntnis erlangt: Ja