Lebensversicherung: Widerspruch finanziell attraktiver als Kündigung
27.12.2016

Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen sind häufig ein wichtiger Baustein für die Altersvorsorge. Allerdings werden auch viele Policen vor ihrem regulären Ablauf gekündigt. Das ist für die Verbraucher zumeist ein Verlustgeschäft, da sie nur den Rückkaufswert zurückerhalten.



„Deutlich lukrativer als die Kündigung der Lebensversicherung ist für den Versicherungsnehmer der Widerspruch. Nach einem erfolgreichen Widerspruch erhält er nicht nur den Rückkaufswert, sondern seine bereits gezahlten Prämien zurück. Lediglich für den gewährten Risikoschutz muss er sich Abzüge gefallen lassen“, sagt BSZ e.V. Anlegerschutzanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi.

 

Anders als beim Widerruf von Darlehen ist bei Lebens- oder Rentenversicherungen das sog. „ewige“ Widerrufsrecht nicht im Juni 2016 erloschen. Der Widerspruch kann auch noch Jahre nach Abschluss der Police erklärt werden, wenn der Versicherungsnehmer die Versicherungsbedingungen oder Verbraucherinformationen nicht vollständig erhalten hat oder, wenn er über seine Widerspruchsmöglichkeiten nicht ordnungsgemäß belehrt wurde. Nach einer Untersuchung der Verbraucherzentrale Hamburg waren 60 Prozent der von ihr geprüften Widerspruchsbelehrungen nicht korrekt. Ist das der Fall, steht die Tür zu einem erfolgreichen Widerspruch bereits weit auf.

 

Nach einem erfolgreichen Widerspruch wird der Versicherungsvertrag rückabgewickelt und der Versicherungsnehmer erhält seine geleisteten Beiträge fast vollständig zurück. Auch für Verbraucher, die ihre Lebensversicherung bereits gekündigt und den Rückkaufswert schon erhalten haben, ist der Widerspruch immer noch möglich.

 

Der Widerspruch ist besonders bei Lebensversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 nach dem sog. Policenmodell abgeschlossen wurden, häufig möglich. Diese Verträge enthielten eine Klausel, dass das Widerspruchsrecht spätestens ein Jahr nach Zahlung der ersten Prämie auch dann erlischt, wenn der Versicherungsnehmer nicht ordnungsgemäß aufgeklärt wurde. Diese Klausel wurde allerdings vom BGH gekippt, so dass in vielen Fällen die Widerrufsfrist nie in Lauf gesetzt wurde.

 

Die BSZ e.V. Anlegerschutzanwälte unterstützen bundesweit Verbraucher beim Widerspruch der Lebens- oder Rentenversicherung und prüft ob die Voraussetzungen dafür vorliegen. Die  BSZ e.V. Vertrauensanwälte, meist  Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, Versicherungsrecht und Steuerrecht  stehen Fördermitgliedern der BSZ e.V. Interessengemeinschaft Lebensversicherung  kompetent und engagiert zur Seite. Sie können gerne Fördermitglied des BSZ e.V. werden und sich kostenlos der BSZ e.V. Interessengemeinschaft Lebensversicherung  anschließen.

 

Für die Prüfung von Ansprüchen aus diesen Anlagen durch Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, gibt es die BSZ e.V. die Interessengemeinschaften. Es bestehen gute Gründe hier die Interessen zu bündeln und prüfen zu lassen und einer von Ihnen gewünschten BSZ Interessengemeinschaft beizutreten. Für die kostenlose Erstberatung durch mit dem BSZ e.V. verbundene Anlegerschutzanwälte vermittelt der BSZ e.V. seinen Fördermitgliedern bereits seit dem Jahr 1998 entsprechende Anwälte. Sie können gerne Fördermitglied des BSZ e.V. werden und sich kostenlos der BSZ e.V. Interessengemeinschaft Lebensversicherung anschließen.

 

Ein Antrag zur Aufnahme in der BSZ e.V. Interessengemeinschaft Lebensversicherung kann kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

Direkter Link zum Kontaktformular:

 

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Groß-Zimmerner-Str. 36a

64807 Dieburg

Telefon: 06071-9816810

 

cp

 

Internet: http://www.fachanwalt-hotline.eu                 www.anwalts-toplisten.de

 

Wir bauen auf Ihre Unterstützung!

Der BSZ® e.V. ist zur Finanzierung seiner dem Anleger- und Verbraucherschutz dienenden Projekte und Aktivitäten auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Der BSZ®  e.V. finanziert seit 18 Jahren  seine Tätigkeit ohne öffentliche Mittel und nimmt keine Steuerprivilegien in Anspruch.  Eine finanzielle Zuwendung an den BSZ® e.V. ist die einfache und unbürokratische Form, sich gesellschaftlich zu engagieren, gibt Ihrem Engagement eine Stimme und trägt zur Finanzierung der BSZ e.V. Anleger- und  Verbraucherschutz Projekte bei.  Danke!

 

Für Ihre Zuwendung können Sie den „bitte zahlen“ Button“ verwenden. (PayPal oder alle gängigen Kreditkarten). Sie überweisen mit PayPal-Sicherheit & Datenschutz.

 

Rechtshinweis

Der BSZ® e.V. sorgt mit der Veröffentlichung und Verbreitung aktueller Anlegerschutz Nachrichten, die in der Regel von Rechtsanwälten verfasst werden, seit 1998 für aktiven Anlegerschutz. Der BSZ e.V. sammelt und veröffentlicht entsprechende Informationen die über das Internet jedermann kostenlos zur Verfügung stehen. Rechtsberatung wird vom BSZ e.V. nicht durchgeführt. Fördermitglieder des BSZ e.V. können eine erste rechtliche Einschätzung kostenlos durch BSZ e.V. Vertragsanwälte vornehmen lassen.

 

Für Unternehmen die in unseren Berichten erwähnt werden und glauben, dass ein geschilderter Sachverhalt unrichtig sei, veröffentlichen wir gerne eine entsprechende Gegendarstellung. Damit wird gezeigt, dass hier aktiver Anlegerschutz betrieben wird.

 

''RECHT § BILLIG'' DER NEWSLETTER DES BSZ E.V. JETZT ABO FÜR DAS JAHR 2017 SICHERN.

Anmeldung zum Newsletter:

 

Dieser Text gibt den Beitrag vom 27.12.2016 wieder. Eventuelle spätere Veränderungen des Sachverhaltes sind nicht berücksichtigt.
 
sie suchen etwas,
hier wird ihnen geholfen