zurück Liste weiter
Primus Finance (NY): BSZ e.V. gründet Interessengemeinschaft betroffener Anleger.
20.01.2017

Bei dem BSZ e.V. hat sich ein Anleger gemeldet der auf übelste Weise von Betrügern  abgezockt wurde und nun andere Menschen vor dieser Masche warnen möchte und auch über die von dem BSZ e.V. initiierte Interessengemeinschaft Kontakt zu anderen Geschädigten sucht. 



Zitat:

 

„Ende März/Anfang April wurde ich von der Fa. Primus Finance (NY), Herrn Di Marco angerufen um mir den Umtausch meiner UC (United Commodity)-Aktien (181.818 Stück) in Rio Tinto-Aktien zu tauschen, wenn ich bereit wäre weitere 69.000 St. für 234.000 € zu bezahlen. Danach erhielt ich einen ,,Depotauszug'.

 

ln weiteren Gesprächen wurde mir ein Kauf und Tausch von 45.000 Aktien für 153.000 € angeboten und auch bis Oktober abgewickelt und bezahlt.

 

Weil ich mit der Zahlung relativ lange gebraucht hatte und zwei Zahlungstermine verschoben hatte, wurde mir gesagt: jetzt nehmen sie auch den letzten Posten (65.000 St. zu 221.000 €) mit einem Sondertausch 1:4 ,,das Depot wird zum 25.Nov.geschossen, da wir(PF) mit 53% die Mehrheit bei UC erreicht haben.

 

Dann kam der CLOU:

 

,,Wir transferieren das Depot wenn Sie weitere 218.853 € als Garantie für die zu zahlende Quellensteuer bezahlen ,, Leider wurde ich erst jetzt wach!!! lch verhandelte um die Summe, da nicht mehr zahlungsfähig war, und erhielt eine Reduzierung, die ich dann nicht mehr zahlte.

 

Eine Auskunft bei der amerikanisch/deutschen Handelskammer in NY leitete mich auf den Betrug.- So war am Ende des Jahres mein Geld weg, ohne die Primus Finance und einen der folgenden Namen wieder erreichen zu können: Di Marco, von de Bourg, Witkins , Kekenberg, von Dassel, Jonson, Joachim Schindler.-

 

Zitat Ende

 

Bei dem BSZ e.V. ist der Eindruck entstanden, dass die von Primus Finance, verwendete Adresse.  1 North End Ave, 10282 New York, eine reine Postadresse ist, und die Beteiligten von Deutschland aus handelten.

 

Offensichtlich sind mehrere Anleger, teils mit sehr hohen Beträgen, auf den Schwindel hereingefallen. Eine Kontaktaufnahme mit Primus Finance ist offensichtlich keinem der Opfer gelungen.

 

Auch hier zeigt sich wieder, dass solche Betrügereien in den meisten Fällen international organisiert sind und meist telefonisch angebahnt werden. Wahrscheinlich ist das Ausmaß des Aktienbetruges viel größer als allgemein angenommen wird, da viele Geschädigte keine Anzeige erstatten und auch sonst keine Maßnahmen einleiten. Die Dunkelziffer, also der Prozentsatz jener Delikte, die weder angezeigt noch in irgend einer Art und Weise der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft bekannt werden, liegt hier Schätzungen zufolge bei ca. 90%.

 

Fazit des BSZ e.V.:

 

Als Anleger sollten Sie zunächst einmal allen Angeboten die bei nüchterner Betrachtung unrealistisch erscheinen sehr reserviert gegenübertreten. Denken Sie daran, nicht alle was Sie da lesen und sehen ist so wie es scheint! Ihre Investitions-Entscheidungen sollten Sie auf der Grundlage von Unternehmens-Daten  und fernab jeglicher Spekulation treffen.

 

Für die Prüfung von Ansprüchen aus diesen Anlagen durch Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, gibt es die BSZ e.V. die Interessengemeinschaften. Es bestehen gute Gründe hier die Interessen zu bündeln und prüfen zu lassen und einer von Ihnen gewünschten BSZ Interessengemeinschaft beizutreten. Für die kostenlose Erstberatung durch mit dem BSZ e.V. verbundene Anlegerschutzanwälte vermittelt der BSZ e.V. seinen Fördermitgliedern bereits seit dem Jahr 1998 entsprechende Anwälte. Sie können gerne Fördermitglied des BSZ e.V. werden und sich kostenlos der BSZ e.V. Interessengemeinschaft Primus Finance anschließen.

 

„Auf den richtigen Anwalt kommt es an“. Als Fördermitglied der BSZ e.V. Interessengemeinschaft Primus Finance können Sie Ihren Fall kostenlos von einem BSZ e.V. Anlegerschutzanwalt prüfen lassen.  Hier empfehlen wir Ihnen einen Spezialist für Bank und Kapitalmarktrecht, Rechtsanwalt, Certified European Financial Analyst und Bankkaufmann welcher selbst u.a. als Finanzanalyst und Vermögensverwalter früher mehrere Jahre in Vermögensverwaltungen gearbeitet und solche Umstände genau kennt.

 

Ein Antrag zur Aufnahme in die BSZ e.V. Interessengemeinschaft Primus Finance kann kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

 

Direkter Link zum Kontaktformular:

 

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Groß-Zimmerner-Str. 36a

64807 Dieburg

Telefon: 06071-9816810

 

www.fachanwalt-hotline.de

Dieser Text gibt den Beitrag vom 20.01.2017 wieder. Eventuelle spätere Veränderungen des Sachverhaltes sind nicht berücksichtigt.
zurück Liste weiter
 
sie suchen etwas,
hier wird ihnen geholfen